Motorsteuerung - Motorentechnik

Logo
Motorentechnik
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Motorsteuerung

Motorentechnik 1
Video ansehen?  "Wie ein Motor funktioniert"
Die Motorsteuerung steuert die Gaswechselvorgänge im Motor.
Konventionelle Steuerung eines Viertaktmotors
Bestehend aus Kurbelwelle, Zwischenrad, Nockenwelle, Stößelbecher, Stößelstangen, Kipphebel und Ventilen


Obenliegende Nockenwelle
Hier erfolgt der Antrieb der Nockenwelle über Zahnriemen, Steuerkette oder Königswelle
Motorsteuerung Zweitaktmotor
Bei Zweitaktmotoren werden die Gaswechselvorgänge in der Regel über die Kolbenkanten gesteuert. Eine weiter Möglichkeit ist, dass das Ansaugen der Frischgase in das Kurbelgehäuse mittels Drehschieber oder Flatterventile im Kurbelgehäuse gesteuert wird. Bei Großdieselmotoren werden die Abgase oftmals über Auslassventile entsorgt. ( Gleichstromspülung  )


© 2006-2017 ws-technik.info
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü