Verdichtungsverhältnis - Motorentechnik

Logo
Motorentechnik
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Verdichtungsverhältnis

Motorentechnik 2
Das Verdichtungsverhältnis ( Epsilon )
Erklärung:

s      Kolbenhub
s  wird auch Oftmals mit h bezeichnet
Vs  Hubvolumen ( Hubraum des Zylinders )
Vs wird auch Oftmals mit Vh bezeichnet
Vc   Verdichtungsraum ( Restvolumen bei OT Stellung des Kolbens)
Vc wird auch Oftmals mit Vk ( Kompressionsraum ) bezeichnet
i Anzahl der Zylinder
Der Gesamthubraum (VH oder VS)eines Motors ergibt sich aus den Hubvolumen (Vs oder Vh)
eines Zylinders multipliziert mit der Anzahl der Zylinder ( i ).
VH= Vh x i ( VS=Vs x i )

Das Verdichtungsverhältnis ist das Verhältnis von Hubvolumen (Vs) plus dem Volumen des Verdichtungsraumes (Vc) zum Verdichtungsraum (Vc ).
Also Gesamtvolumen Brennraum zum Volumen des Verdichtungsraumes.
Beispiel:
Vs 100ccm +Vc 10ccm = 110ccm / Vc 10ccm = 11
Oder
Vs 100 ccm / Vc 10ccm =10 +1 =11
Hier haben wir ein Epsilon von 11

© 2006-2017 ws-technik.info
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü